Loading...
X

So war’s, das Startup Weekend Stuttgart!

Vom 16. – 18. November 2012 fand in Stuttgart das Startup Weekend statt. Für mich war es das erste Event dieser Art und ich war gespannt was mich dort erwartet!

Bei den ersten Pitches war ich noch sehr skeptisch. Es wurden viele Ideen vorgestellt, die meiner Meinung viele große Stolpersteine mit sich bringen. Doch was die einzelnen Teams innerhalb von einem Wochenende auf die Beine gestellt haben, ist mehr als beeindruckend! Dabei sind nicht nur handfeste Konzepte entstanden, sondern auch gleich die ersten Startups live gegangen. Respekt an alle Teams und herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, die die Jury mit Ihrem Pitch überzeugen konnte!

Ein großes Lob muss ich auch an die Mentoren richten. Sie haben uns mit sehr gutem Feedback geholfen die Idee auszufeilen.

Mein Resümee: Wenig Schlaf, aber umso mehr Kreativität, Produktivität und viele nette Leute kennengelernt!

HuMore – More than Humore

Natürlich habe auch ich mich für einen Pitch entschieden und das war HuMore. Mit Igi, Markus und Tobi habe ich eine kleines, engagiertes Team gefunden und sehr viel Spaß gehabt!

Worum geht’s bei HuMore?

Wer kennt Sie nicht, die „Time-Wasting“ Seiten im Internet mit lustigen Inhalten. Bekannte Größen sind nichtlustig.de, failblog.org oder 9gag.com. Allerdings kann ich nicht über jeden Witz, jedes Bild oder Video dort lachen. Klar, denn Humor ist individuell! Mit HuMore wollen wir jedem User nur die lustigen Inhalte anzeigen, die derjenige auch tatsächlich lustig findet. Wir rechnen schon heute mit einem erschreckend starken Anstieg an Lachanfällen 🙂

Wie wollen wir das schaffen?

Wir sind von der Annahme ausgegangen. Wenn zwei Nutzer mehrere gleiche Inhalte als lustig einstufen, dann haben beide User ein ähnliches Humor-Profil. Wir sind mit dieser Annahme auf die Straße gegangen und haben anonym mehrere Personen 20 lustige Inhalte gezeigt und mit einer Skala von 1 (nicht lustig) bis 10 (lustig) bewerten lassen.

Bereits 20 Probanden haben ausgereicht um unsere Annahme mit einer Tendenz zu bestätigen. Je ähnlicher das Humor-Profil von zwei Personen ist, desto genauer können Vorhersagen zu Inhalten gemacht werden, die ein Nutzer noch nicht kennt. In der Praxis können natürlich weitaus mehr Inhalte und User das Empfehlungssystem verbessern.

Wie geht es weiter?

Zusammen mit Markus und Tobi will ich HuMore auf den nächsten Level hieven und das ist die fertige Webseite. Wir arbeiten bereits an den nächsten Schritten … Stay tuned 🙂

2 observations on “So war’s, das Startup Weekend Stuttgart!

Leave Your Observation